• Fuxx

mensch-united e.v. präsentiert träume

Wie so oft steht am Anfang eine gute Idee - die hatten in diesem Fall Elsi und Rainer.

Die beiden haben sich Gedanken darüber gemacht, wie sie Ihre Fähigkeiten nutzen könnten und gleichzeitig etwas schaffen, das das Thema Inklusion buchstäblich in den Alltag bringt.

Die Idee einen Kalender zu kreieren entstand. Rainer ist begeisterter Hobbyfotograf und bringt so alle Skills für die Fotos mit. Elsi hat Spaß am Organisieren und so haben die beiden begonnen alle Vorbereitungen zu treffen.


Die Idee

Eigentlich war der Wunsch, den Kalender ganz schlicht zu halten. Jeden Monat ein Bild - im Garten aufgenommen. Im Vordergrund der Mensch, im Hintergrund die sich mit den Jahreszeiten veränderte Natur. Wie bei so vielem in diesem Jahr hat uns unser alter Freund Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zum Beispiel waren Besuche im Haus Bahnhofstraße (ein Standort der evangelischen Stiftung Lichtenstein) bis Mitte des Jahres nicht gestattet. Hier hatten einige Bewohner Interesse am Shooting teilzunehmen. Die Idee wurde weitergedacht und das Motto sollte Lebensfreude, Individualität und Spaß rüberbringen. Eben Alles wofür mensch-united e.V. steht. "Mein Traum ist" oder "Ich wäre gerne" waren die Favoriten und wurden so auch zum Leitmotiv des Kalenders. Hieraus leitet sich auch der Titel "Träume" ab. Acht Bewohner vom Haus Bahnhofstraße und vier aus dem Bekanntenkreis nahmen an den verschiedenen Shootings teil.



Die Shootings

Jeder Teilnehmer erzählte also von seinem Traum und demnach wurden sie Locations ausgewählt. Natürlich durften auch passende Kostüme nicht fehlen, daher leihten Elsi und Rainer die Requisiten aus. Außerdem sind natürlich ideale Lichtverhältnisse erforderlich und auch die Winkel wollen gut gewählt sein. Jedes Model wurde vor dem Shooting abgeholt und danach selbstverständlich wieder nach Hause gebracht. So sind pro Fototermin zwischen 200 und 300 Bilder entstanden. Damit beginnt der schwierigste Teil der Arbeit - die Besten auszusuchen. Die zehn Schönsten haben die Protagonist:innen für sich bekommen. Das Allerschönste könnt Ihr im Kalender finden. Vor der Kamera haben sich alle sehr wohlgefühlt und waren mit viel Freude und Eifer dabei.


Danke!

Wir möchten uns im Namen von mensch-united e.V. bei euch Allen für euren tollen Einsatz bedanken. Danke an Alexander, Anni, Julia, Beni, Stefan, Jamie, Sabine, Sebastian, Dennis, Michaela, Jürgen und Daniel, dass wir eure schönen Gesichter in unserem Kalender 2022 abdrucken dürfen. Danke an Elsi und Rainer für euer Engagement und, dass Ihr so etwas tolles auf die Beine gestellt habt. Danke an alle, die bei der Konzeption, der Durchführung und der Umsetzung dieser tollen Idee mitgewirkt haben. Wie immer werden wir den kompletten Erlös aus dieser Aktion spenden. Vielen Dank an euch, dass Ihr uns durch den Kauf dieses Kalenders dabei unterstütz, die Menschen ein Stück näher zusammen zu bringen.



 

Stay tuned!


mensch-united e.V.


224 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen